Bildung als Schlüssel zum allgemeinen Arbeitsmarkt


Bildung als Schlüssel zum allgemeinen Arbeitsmarkt

Mit der Broschüre "Bildung als Schlüssel zum allgemeinen Arbeitsmarkt" informieren wir Sie über innovative und nachhaltig erfolgreiche Methoden im Übergang von der Schule in das Berufsleben.

Sie sind das Ergebnis einer zweieinhalbjährigen Entwicklung und Erprobung innerhalb des bundesweiten Projektverbundes „OPEN PATHS“. Der Projektverbund hat sich dabei auf junge Menschen mit Behinderungen konzentriert. Grundsätzlich sind jedoch alle hier vorgestellten neuen Ansätze, Methoden und Unterrichtseinheiten (Curricula) auch auf andere benachteiligte Gruppen (z.B. Jugendliche mit Migrationshintergrund) mit entsprechenden Anpassungen übertragbar.

Vor dem Hintergrund vielfältiger Reformansätze im Bildungs- und Ausbildungsbereich zeigen wir, dass mit einem ganzheitlichen Ansatz, der individuell geeignete Unterstützung, individualisierte Methoden, Weiterbildungen und Trainings umfasst, die Erfolgschancen für behinderte Jugendliche wesentlich verbessert werden.

Ganzheitlich bedeutet aber auch: diese Broschüre konzentriert sich nicht allein auf die Schnittstelle Schule⁄Beruf. Wir setzen bereits möglichst weit vor den Abgangsklassen an und spannen den Bogen bis hin zu berufsbegleitenden Aus- und Weiterbildungen. Im Mittelpunkt steht dabei immer der Mensch mit allen seinen Fähigkeiten und individuellen Bedürfnissen.

Die Broschüre steht hier kostenlos zum downlaod zur Verfügung:
Bildung als Schlüssel zum allgemeinen Arbeitsmarkt